Der Verein der Freunde der Staatlichen Realschule Bad Kissingen bereitete ein gemeinsames Klassentreffen aller Realschulabsolventen des Jahres 1978 vor - ein voller Erfolg!

Durch die Anwesenheit von mehr als 100 ehemaligen Klassenkameraden, die der Einladung gefolgt waren, wurde deutlich, dass die Verbundenheit untereinander, sowie mit ihren Lehrern und der ehemaligen Schule keineswegs mit der Überreichung der Abschlusszeugnisse abgerissen ist. Große Wiedersehensfreude kennzeichnete bereits den Sektempfang in der Aula der Realschule, wo Roland Ballner, der Vorsitzende des Vereins der Freunde der Staatlichen Realschule Bad Kissingen, sowie Rektor Wolfgang Zehnter die Anwesenden, unter ihnen auch etliche der damals aktiven Lehrkräfte, begrüßten.

Klar, dass drei Jahrzehnte an keinem der "Ehemaligen" spurlos vorüber gegangen waren. Viele hatten sich äußerlich gewaltig verändert und daher war das Anbringen von Namensetiketten der Erinnerung sehr förderlich. Die lebhafte Kommunikation, die nach kurzer Zeit einsetzte, bezog sich nicht nur auf die gemeinsamen Erlebnisse während der Realschulzeit, in der die Grundlagen für spätere Karrieren gelegt worden waren. Die Gespräche der teilweise fast 50-Jährigen drehten sich auch um das private, familiäre Leben, die Familie, Kinder und persönliche Schicksale. Mit Interesse wurde vermerkt, dass eine ehemalige Mitschülerin durch Heirat sogar zur Gräfin geworden war. 

Vielerlei Veränderungen wurden den Besuchern auch bei einem Rundgang durch das Schulgebäude bewusst. Zur Zeit des Realschulbesuchs 1978 war die Schule noch völlig neu, jedoch ohne EDV-Ausstattung. Vor einigen Jahren wurde sich "runderneuert" bzw. fast generalsaniert und jetzt verfügt man zum Beispiel über modernste Informatikräume. Besichtigt und bewundert wurde auch die von Seminarrektor Franz Hohmann zusammen gestellte, attraktive Chronik der Schule, die einen Überblick über das Schulgeschehen während eines halben Jahrhunderts ermöglicht. Ergänzt wurde der Rückblick durch eine Multimedia-Show über das Schulleben, die bereits beim 50-jährigen Schuljubiläum mit viel Beifall bedacht wurde. 

Musikalisch unterhalten wurden die "Ehemaligen" durch die stimmungsvolle Musik des Blasorchesters der Schule unter Leitung von Musiklehrer Stefan Ammersbach. Gelegenheit zum Kaffeeklatsch gab`s obendrein. So Mancher ließ sich Kuchen und Torten aus der Schulküche schmecken. Fortgesetzt wurde der gesellige Teil des Treffens im Hotel "Sonnenhügel", wo man in froher Runde exzellent speiste und noch viele Erinnerungen an die gemeinsame Schulzeit ausgetauscht wurden. 

Der Verein der Freunde der Staatlichen Realschule Bad Kissingen, der bereis im Vorjahr das gemeinsame Klassentreffen des Absolventenjahrgangs 1977 organisiert hat, sicht sich durch viele lobende Äußerungen über die Organisation des diesjährigen Treffens in seiner Zielsetzung bestärkt, die Verbundenheit "Ehemaliger" mit ihrer Schule zu fördern und eventuell des beruflichen Erfahrungsschatz zu Gunsten der jetzigen Schülergeneration zu nutzen. 

Ehemalige 77 78

(In Anlehnung an den entsprechenden Zeitungsartikel.)